Warum „Kommunikation im Text“?

Würden Sie nicht auch eher erwarten: „Kommunikation mit Text“?

Drei Gründe dafür, warum es „Kommunikation im Text“ heißen muss:

  1. Texte schreiben heißt immer auch: sich mit Inhalten immer wieder auseinander setzen, Sachverhalte strukturieren, in Textform bringen und adressatengerecht aufbereiten. Beim Schreiben kommunizieren Sie daher im Text, also während des Schreibens auch mit sich selbst (keine Esoterik!) – Kommunikation im Text!
  2. Eine optimierte Struktur und eine sprachliche Darstellung, die an Ihre Zielgruppe angepasst ist, stehen in gewinnbringender Wechselbeziehung zueinander. Letztlich kommunizieren auch die einzelnen Bestandteile im Text miteinander, um ein optimales Ergebnis zu erzielen – Kommunikation im Text!
  3. Selbstverständlich kommunizieren Sie mit Texten, aber Ihre Kommunikationsziele verwirklichen Sie zuallererst im Text. Und auch Ihre Kunden haben zunächst nur das, was im Text steht. Optimale Kommunikation mit Texten ist daher immer auch optimale Kommunikation im Text: Der Text ist Ihre direkte Verbindung zum Kunden!

Texte sind das Aushängeschild für Verwaltungen, Firmen, Organisationen. Was Sie im Text machen, wirkt sich immer auch auf Ihr Image aus.

Nutzen Sie alle Chancen – ich unterstütze Sie gern dabei!


Daniel Händel M.A. – Textspezialist: Berater, Trainer, Lektor